Lokallesung 

 von Wolfgang Wulf

in der Mediathek befinden sich alle bisher aufgenommenen Sendungen und können untger dem nachstehenden link angeschaut werden:

http://www.oeins.de/mediathek/rubriken/VideoOnDemand//-9994959304/lokallesung/#c499

mit der Autorengruppe "Wortstatt"

In seiner Fernsehsendung ‚LokalLesung‘ stellt Wolfgang Wulf dieses Mal nicht nur einen oder zwei Autoren vor, sondern eine ganze Gruppe. Die Oldenburger Autorengruppe ‚Wortstatt‘ war am Dienstag, dem 7. November 2017, um 19.00 Uhr im Pavillon der Gaststätte Mephisto Gast bei ihm. Die Autorinnen und Autoren demonstrieren in der Sendung, wie sie arbeiten. Beispielhaft zeigt die Gruppe, wie ein Text einer der Autoren gelesen und anschließend von der ganzen Gruppe kritisch besprochen wird. Diese interessante Art und Weise der Textbearbeitung steht im Mittelpunkt der Sendung. Entstehung, Wirkung und Praxis der Gruppe wird darüber hinaus im Gespräch mit der Gruppe von Wolfgang Wulf erfragt.
Bereits  am Mittwoch, dem 8. November, wird die Sendung um 21.00 Uhr beim Oldenburger Lokalsender Oeins gezeigt. Ein weiterer Sendetermin ist am Donnerstag, dem 9. November, um 21.00 Uhr. Außerdem ist die Sendung ab Donnerstag, dem 9. November, auch in der Mediathek von oeins zu sehen.

mit Elisabeth Drab

Bereits am 26.9.17 wurde die LokalLesung mit Elisabeth Drab in der Gaststätte Mephisto aufgezeichnet. Ausgestrahlt wird die Sendung bei Oeins ab Mittwoch, 11. Oktober 2017. Danach kann man es auch in der Medithek des Senders ansehen.

Elisabeth Drab stellte sich selbst und unter anderem auch ihr neuestes Werk "TageKleider" vor. Feinste Lyrik, von ihr selbst an der Gitarre begleitet. 

Foto Rolf Glöckner

mit Ilka Silbermann

Die nächste öffentliche Aufzeichnung der Sendereihe LokalLesung mit Wolfgang Wulf vom Bürgersender Oeins ist am Mittwoch, 6.9.2017, in der Gaststätte Mephisto am Artillerieweg 56, um 19.00 Uhr. Ilka Silbermann wird im Interview von sich und ihrer schriftstellerischen Arbeit erzählen und aus ihrem neuen Roman "Eigentlich Prinzessin" vorlesen. Gäste sind herzlich willkommen!

mit Sylvia Didem

Am Montag, den 7. August 2017, findet um 19.00 Uhr die Aufzeichnung der LokalLesung mit Sylvia Didem statt. Sie liest aus ihrer Science Fiction Trilogie vor und erklärt uns, wie sie auf diese Idee gekommen ist und wie sie die umgesetzt hat. Dazu wurden Aufnahmen mit ihr im Physik-Institut der Uni gemacht.

mit Familie Ihben aus Ostfriesland 

Am Donnerstag, den 8. Juni, empfing Wolfgang Wulf in seiner Sendung "LokalLesung" Gäste aus Ostfriesland, Ingrid und Frerich Ihben, ein Autorenpaar. Ingrid Ihben ist bekannte Kinderbuchschriftstellerin. In ihrem neuesten Buch hat sie die Figur "Tuffeltaffel" erfunden. Aus dessen Erlebnissen liest sie in der ersten halben Stunde vor. Ihr Ehemann, Frerich Ihben, hat sich einen Namen mit historischen Erzählungen aus Ostfriesland gemacht. Er liest  aus seinem Roman "Weit weg ist so nah", eine Geschichte über die Moorkolonisation in Ostfriesland. Dabei werden auch Außenaufnahmen aus Großefehn vom Arbeiten und Leben aus dieser Zeit gezeigt. Die Sendung wurde Uhr in der Gaststätte Mephisto, Artillerieweg, öffentlich aufgezeichnet.  Die Sendung wird ab 14. Juni 21.00 Uhr imFernsehen des Oldenburger Bürgersenders oeins mehrmals gezeigt. anschließend ist sie dann in der Mediathek zu finden.

   

mit Annika Bühnemann

Ab Mittwoch, dem 10. Mai 2017, um 21.00 Uhr ist Annika Bühnemann als Gast bei Wolfgang Wulfs Fernsehsendung „LokalLesung“ bei oeins zu sehen. Annika Bühnemann hat sich nicht nur als erfolgreiche Autorin sondern auch als Bloggerin in den sozialen Netzwerken im Rahmen der Unterstützung von Nachwuchsautorinnenund -autoren einen Namen gemacht hat.Wolfgang Wulf ging im Gespräch mit Annika Bühnemann auch auf diesen Aspekt ein. Vor allem jedoch hat sie aus ihren Büchern vorgelesen und ihre Arbeitsweise erläutert. Die Aufzeichnung aus der Gaststätte Mephisto am Artillerieweg in Oldenburg ist am Mittwoch, dem 10. Mai 2017, und Donnerstag, den 11. Mai um 21.00 Uhr im Fernsehen von oeins zu sehen. Ab Donnerstag auch in der Mediathek von oeins. 


(Foto: Alexandra Schwarting)